Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot zur Anwendung.

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kurs oder einer anderen Veranstaltung ist verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung wird eine Anmeldebestätigung versandt. Mit der Anmeldebestätigung wird ein Platz für die Kursteilnehmerin oder den Kursteilnehmer verbindlich reserviert. Die Kontodaten bekommen Sie mit der Rechnung nach Anmeldebestätigung. Die Kurse werden administrativ über den Veranstalter Bodywork Center GmbH in Zürich abgewickelt.

Zahlung des Kursgeldes

Die Anmeldebestätigung ist gleichzeitig auch die Rechnung. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Bei sehr kurzfristigen Anmeldungen können die Kursgebühren auch bar vor Ort bezahlt werden. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Frühbucherrabatt

Bei vielen Kursen bieten wir bei Buchung bis 2 Monate vor Kursbeginn einen Frühbucherrabatt an. Dieser wird bei der Buchung des Kurses automatisch vom System angezeigt und verrechnet. Die Rechnung mit dem Frühbucherrabatt ist innerhalb von 20 Tagen zu begleichen

Abmeldungen, Rücktrittsbedingungen und Gebühren

Eine Abmeldung aus einem Kurs und/oder einer Veranstaltung ist nicht nur mit administrativem Aufwand verbunden, sondern der Kursplatz wurde reserviert und konnte nicht weiter besetzt werden.

Dieser Aufwand wird mit folgenden Gebühren weiterverrechnet:
– Abmeldezeitpunkt bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn: EUR 50.00 bei Einzelpersonen, EUR 75.00 bei Paaranmeldungen, EUR 25.00 für Tages- oder Abendkurse/ Seminare/ Veranstaltungen
– Abmeldezeitpunkt weniger als 30 Kalendertage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen: gesamtes Kursgeld wird fällig
– Abbruch nach Beginn des Kurses: Kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes

Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskostenversicherung.
Abmeldungen müssen immer schriftlich erfolgen.

Umbuchungen von Kursen/Veranstaltungen und damit verbundene Kosten

Umbuchungen von Kursen oder Veranstaltungen sind auf schriftliche Anfrage hin bis zu 30 Kalendertagen vor Kursbeginn möglich. Die Kosten für Umbuchungen sind EUR 25,.00 bei Einzelpersonen und EUR 40,00 bei Paaranmeldungen.

Kursplätze und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot eine minimale und eine maximale Zahl von teilnehmenden Personen fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung).

Absage eines Kurses oder einer anderen Veranstaltung

Sollten wir einen Kurs oder eine andere Veranstaltung absagen müssen, so wird die von Ihnen an uns geleistete Zahlung dafür vollumfänglich zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Dies gilt nicht, wenn die Absage infolge höherer Gewalt erfolgt. Unter höherer Gewalt ist ein betriebsfremdes, von aussen durch elementare Naturkräfte (z.B. Brand nach Blitzeinschlag, Pandemie, etc.) oder durch Handlungen dritter Personen (z.B. Streik, behördliche Anordnungen, etc.) herbeigeführtes Ereignis zu verstehen, das nach menschlicher Einsicht und Erfahrung unvorhersehbar ist. In diesem Falle erfolgt keine Rückerstattung des Kursgeldes, sondern der Kurs kann dann an einem Verschiebedatum nachgeholt werden oder das Kursgeld für einen anderen Kurs verwendet werden.

Das Widerrufsrecht ist laut § 312g Absatz 2 Nr.9 BGB ausgeschlossen.

Haftung

Das Benutzen der Veranstaltungsorten erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Bodywork Center GmbH nicht haftbar gemacht werden. Die Teilnahme am Seminarangebot ist freiwillig. Sie tragen die volle Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen inner- und ausserhalb des Kurses. Für verursachte Schäden kommen Sie selbst auf und stellen die VeranstalterInnen, die Kursleitung und die GastgeberInnen an den Veranstaltungsorten von allen Haftungsansprüchen frei.

Kursausschluss

Die Leitung behält sich vor, Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (z.B. Ehrverletzung, Belästigung).

Datenschutz

Siehe Rubrik Datenschutz. Mit der Anmeldung erklärt sich die Teilnehmerin oder der Teilnehmer damit einverstanden, Adressen anderer teilnehmender Personen der Veranstaltung weder an Dritte weiterzugeben, noch für persönliche Werbezwecke zu verwenden.

Verpflichtung der Teilnehmerin oder des Teilnehmers

Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer verpflichtet sich, gegenüber Drittpersonen strengste Diskretion zu wahren bezüglich aller Informationen zur Organisation, zu Personen und zu Ereignissen, welche im Rahmen des Kurses oder Lehrganges zur Sprache gebracht werden.
Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer verfügt über eine normale psychische Belastbarkeit.
Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer teilt der Kursleitung vor Kursbeginn Ausnahmezustände mit (schwere psychische oder physische Krankheiten/Einschränkungen, Medikamenteneinnahme).

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Bodywork Center GmbH ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Zürich.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei eventuellen Lücken dieser AGB.

Stand: 12. Juli 2022